Aus Drei mach Eins

Wasser, Herz und Fels vereinen sich zur geballten Kraft der Resilienzberatung.
Wir sind drei Menschen, die sich zusammengefunden haben, um die Führungswelt von morgen gesünder und menschlicher zu gestalten. Dabei bilden wir nicht nur drei Generationen - sondern auch drei Perspektiven ab, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Start-up, Psychotherapie und Militär.
Die scheinbaren Gegensätze ziehen sich aber unheimlich an. Das verbindende Element ist die Resilienz oder auch Selbstführungskraft, also die Fähigkeit mit äußeren Stressfaktoren umgehen zu können ohne sich selbst zu verlieren.

Im Start-up Kontext mag der vermeintliche Schein trügen. 9 von 10 Unternehmen werden statistisch innerhalb der ersten 5 Jahre vom Markt verschwinden. Die Zahl der sogenannten "Unicorns", Start-ups mit einer Bewertung von über einer Milliarde, ist in diesem Verhältnis verschwindend gering. Menschen ohne Gehalt und ohne namhafte Firmenhistorie einen Rahmen zu schaffen, der eine überdurchschnittlichen Leistung ermöglicht, bedarf einiges an Sachverstand.

Im Bereich der Psychotherapie insbesondere der Traumapsychologie geht es nicht darum sich in Watte einzupacken, sondern sich den größten persönlichen Untiefen zu stellen. Erst mit dem Einklang von Herz und Verstand kann eine Leistungsfähigkeit sichergestellt werden. Ohne die entsprechende innere Haltung werden viele Interaktionen mit der Außenwelt ungesund und schmerzhaft verlaufen. Diese muss gelernt und gelehrt werden.

In militärischen Kontext ist eine Gefahr quasi per Definition gegeben. Psychischer Stress muss verarbeitet werden und das selbst in den höchsten Krisensituationen. Wer Menschen in den Kampf und insbesondere wieder hinaus führt muss wissen, wie Menschen in ihrer Ganzheit geführt werden können. Dabei ist für eine gesunde Robustheit mehr als Verstand - sondern auch die emotionale Kompetenz - nötig.

Die geballte Expertise